Neugeborenenfotos in Berlin Tegel

Familienfotograf in Hohen Neuendorf, Oberhavel und Berlin

Vor ein paar Tagen war ich zu Besuch bei dem kleinen Millian in Berlin Tegel. Seine Eltern habe ich bereits im Spätsommer fotografiert, als der kleine Mann noch in Mamas Bauch war.

Hier geht es zu den Babybauchbildern –> https://jenniferthomas-fotografie.de/gallery/babybauchbilder-in-hohen-neuendorf/

Aber wie läuft so ein Shooting eigentlich ab?

Am besten meldet ihr euch sobald ihr den errechneten Entbindungstermin habt. Dann kann ich es schon mal im Kalender einplanen, dass ca. 2-3 Wochen später das Shooting stattfinden könnte. Ihr meldet euch am besten sobald euer Baby auf der Welt ist wieder bei mir, damit wir einen fixen Shooting Termin vereinbaren können.

Das Shooting bei euch Zuhause

Damit ich mich auf euer Zuhause einstimmen kann, lasse ich mir im Vorfeld ein Foto eurer Wohnung schicken. So kann ich passende Farben für das Körbchen einpacken. Außerdem wäre es schön, wenn ihr mir auch ein Foto eures Baby schicken könntet. Denn sollte euer Baby sehr starke Hauterkrankungen haben, lehne ich in der Regel das Shooting ab. Es sei denn, es ist für euch total ok, dass euer Baby keine reine Haut auf den Bildern hat.

Heizt eure Wohnung ordentlich ein, sodass euer Baby nicht friert. Ich habe immer meinen Fön dabei, der hilft such sehr, wenn euer Baby halb nackt im Körbchen liegt. Wenn ich bei euch ankommen, besuchte ich erstmal eure Wohnung. Ihr habt ganz entspannt Zeit zum Stillen. Wenn euer Baby wach ist, fange ich am liebsten mit den Familienfotos auf der Couch oder auf dem Bett an. Je nach dem wo besseres Licht ist, da ich ohne Blitzanlage komme.  Sobald euer Baby schlummert werden die Körbchen Fotos gemacht. Das passende Outfit bringe ich mit, darum müsst ihr euch nicht kümmern. Es gibt auch immer ein Style Guide zugeschickt.